Startseite  | Aktuelles

Einsatz von systemischen Tools in Beratung und Prozessbegleitung üben

Die Beratungs- und Weiterbildungsorganisation RKW Hessen lädt interessierte Beraterinnen und Berater am Montag, den 14. Oktober 2019 in Kassel zu einem ganztägigen Workshop mit dem Thema „Systemische Tools in Beratung und Prozessbegleitung“ ein.

Genauso wie sich Unternehmen permanent auf Neues einstellen und mit der Zeit gehen müssen, sind auch BeraterInnen und ProzessbegleiterInnen im Arbeitsleben permanent gefordert, die eigenen Denk- und Handlungsstrukturen zu überdenken. Im Hinblick auf die Zukunft der Beratung spielt der Einsatz von systemischen Hilfsmitteln eine wichtige Rolle. Die Beratung orientiert sich an den Anliegen, den Wünschen und den Zielen des Kunden. Mithilfe von lösungsorientierten und systemischen Fragen stellt der Berater die Eigenverantwortlichkeit, die Lösungsfähigkeit – Stichwort „Experte in eigener Sache“ – sowie die Autonomie seines Kunden in den Mittelpunkt.

Das RKW Hessen bietet interessierten Beratern einen Workshop an, in dem sie zunächst einen Überblick über die wesentlichen systemischen Tools erhalten. Im Anschluss üben die Teilnehmer anhand echter Praxisbeispiele die Anwendung verschiedenster Tools und entwickeln Handlungsmöglichkeiten für die Gestaltung der Prozessbegleitung.

Der Workshop wird begleitet von Expertin Heike Brembach von der Berliner Beratung luv. Er ist kostenpflichtig und zeichnet sich durch ein besonderes Zahlungsmodell aus: Der TeilnehmerInnen entscheidet nach der Veranstaltung in Selbstverantwortung, welchen Beitrag er für das, was er erlebt hat, zu zahlen bereit ist!

Die Informationen zum Workshop: 

  • Montag, 14. Oktober 2019 von 9:00 bis 16:30 Uhr
  • Ludwig-Erhard-Straße 10, Raum II B, 34131 Kassel
  • Anmeldung per Mail an Thomas Fabich, Leiter RKW Hessen-Büro in Kassel, t.fabich(at)rkw-hessen.de

Hier finden Sie die detaillierte Einladung zum Workshop in Kassel.

Das RKW Hessen freut sich auf Sie!

Bildnachweis: Shutterstock/ Monkey Business Images

Weitere Informationen erhalten Sie bei Thomas Fabich, Leiter Standort Kassel, Tel. 05 61 / 93 09 99-2.