Startseite  | Aktuelles

Förderung von Digitalisierungsberatung wichtigstes Thema am Messestand des RKW Hessen auf der IT-Messe fibit

Am 10. Mai 2019 war die Unternehmensberatung RKW Hessen mit einem Informationsstand auf der IT-Messe fibit in Fulda vertreten. Projektreferentin Wiebke Mense beriet hauptsächlich Existenzgründer oder Vertreter kleiner und mittlerer Unternehmen. Die meisten wollten sich über Fördermöglichkeiten von Digitalisierungsberatung informieren.

Eins der wesentlichen Ziele der Fuldaer IT-Messe, die schon seit 2004 jährlich stattfindet, ist es, Digitalisierung erlebbar zu machen. Messebesucher bekommen im Kontakt mit Ausstellern und Experten die Möglichkeit, sich den Stand der Digitalisierung in der regionalen IT-Wirtschaft vor Augen zu führen und über Geschäftsmodelle, aber auch Berufsmöglichkeiten zu informieren. Der Veranstalter der Messe ist der gemeinnützige Verein Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V. Die eintägige Messe in der Hochschule Fulda wurde mit einem Vorabend-Event zum Thema „Künstliche Intelligenz“ eingeläutet und war am eigentlichen Messetag zusätzlich Gastgeber des IT-Gipfels Osthessen.

„Digitalisierungsberatung wird derzeit am meisten nachgefragt.“
RKW Hessen-Mitarbeiterin Wiebke Mense stand den ganzen Tag über an ihrem kleinen Messestand für Fragen zur Verfügung: „Die Veranstaltung wurde gut angenommen. Ich habe viele Gespräche geführt und einige interessante Kontakte knüpfen können. Das Gros der Interessenten wollte sich über die Fördermöglichkeiten von Digitalisierungsberatung informieren – es ist einfach das Programm, das derzeit am meisten nachgefragt wird.“ Nicht umsonst hat das Hessische Wirtschaftsministerium vor kurzem die Fördermittel für Digitalisierungsberatungen bis 2021 auf 3,3 Mio. Euro erhöht, und das RKW Hessen kann somit pro Jahr fast 300 KMU dabei unterstützen, von dieser Beratung zu profitieren.

fibit 2019 hat sich für das RKW Hessen gelohnt
Das RKW Hessen reihte sich auf der fibit 2019 ein in 36 teilweise hochspezialisierte Aussteller – vom Systemhaus für IT oder Telekommunikation, Entwickler für Business Software, Vertreiber von Hardware und EDV-Zubehör, Provider für Internetlösungen oder Onlinehändler über unterschiedliche Beratungsunternehmen zu Digitalisierung und Mittelstand 4.0 bis hin zur Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Fulda. „Wie auch schon bei unserer Teilnahme in den Vorjahren sind wir zufrieden mit dem Messetag. Obwohl der Schwerpunkt naturgemäß auf Fragen zu Digitalisierung, IT-Prozessen sowie IT-Sicherheit lag, konnte ich dennoch einigen Besuchern weitere Beratungsförderungen beim RKW Hessen nahe bringen und erklären, wie die Landes-Förderprogramme bei uns generell funktionieren“, resümiert Wiebke Mense.

Weiterführende Informationen zur Digitalisierungsberatung des RKW Hessen erhalten Sie hier.
Website der Messe fibit

Bildunterschrift: Wiebke Mense (links) vom RKW Hessen erläutert einem Messeteilnehmer die Fördermöglichkeiten von Digitalisierungsberatung vonseiten des Landes Hessen und der EU.

Ansprechpartnerin für Fragen ist Wiebke Mense, Projektreferentin Beratung, RKW Hessen GmbH, Standort Kassel, Tel. 05 61 / 9 30 99 95.