Startseite  | Aktuelles

Das RKW wird 100 Jahre alt!

Das bundesweite RKW-Netz feiert heute auf den Tag genau seinen ganz besonderen runden Geburtstag: 100 Jahre Einsatz für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Mittelstands! Leider hat die Corona-Pandemie dazu geführt, dass einige geplante Jubiläumsmaßnahmen entweder überhaupt nicht umgesetzt werden können oder ins Jahr 2022 verschoben werden. Das RKW Hessen berichtet demnächst über weitere Besonderheiten im bevorstehenden Jubiläumsjahr, stößt aber heute zumindest – mit dem notwendigen Gesundheitsabstand – auf den „Senior“ an.

Gegründet wurde das RKW am 10. Juni 2021 als „Reichskuratorium für Wirtschaftlichkeit in Industrie und Handwerk“ in Berlin. Ziel des Reichskuratoriums war es, vor allem die mittelständische deutsche Wirtschaft nach dem Ersten Weltkrieg möglich schnell wieder international wettbewerbsfähig zu machen. Das RKW sammelte Methoden und Instrumente zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand das RKW als „Rationalisierungskuratorium der Deutschen Wirtschaft“ neu. Im Zusammenhang mit dem Marshall-Plan und darüber hinaus war es als Produktivitätszentrale am Wiederaufbau der Wirtschaft beteiligt. Nach und nach bildeten sich in den elf westdeutschen Bundesländern eigene Landesgruppen, nach dem Mauerfall dann auch in den ostdeutschen Bundesländern.*

Name „RKW“ schon immer sehr erklärungsbedürftig
1998 wurde das RKW neu strukturiert. Ab jetzt war es das „RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.“. Zu diesem Zeitpunkt ging die ursprüngliche Bedeutung des Buchstabens „K“ in den Initialen der Organisation verloren, was den Namen seither noch erklärungsbedürftiger macht. Das RKW-Netz mit dem RKW-Bundesverein als Dach besteht seither aus den wirtschaftlich und organisatorisch selbstständigen RKW-Landesorganisationen und dem RKW Kompetenzzentrum. Die Hauptthemen aller bundesweiten, gemeinnützigen Einheiten ähneln sich sehr: Existenzgründung, Innovationsförderung, Fachkräftesicherung, Energie- und Ressourceneffizienz sowie Digitalisierung. Die Landesorganisationen unterstützen in ihrer jeweiligen geografischen Region vor allem mittelständische Unternehmen und Gründungen durch (geförderte) Beratung, Weiterbildung und andere Dienstleistungen.

Räumliche Nähe des RKW Hessen zum RKW Kompetenzzentrum
Im RKW-Netz spielt das RKW Kompetenzzentrum eine spezielle Rolle. Es ist eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung und Impulsgeber für den deutschen Mittelstand, die bzw. der im Gegensatz zu den RKW-Landesorganisationen in ganz Deutschland tätig ist. Da das RKW Kompetenzzentrum und die Landesorganisation RKW Hessen viele Jahre lang mit ihren Büros in derselben Straße bzw. einige Zeit sogar im selben Haus in Eschborn vor den Toren von Frankfurt/Main ansässig war, führte und führt das oft zu Verwechselungen. Ende 2019 hat das RKW Hessen Eschborn Richtung Kelsterbach verlassen, das Kompetenzzentrum ist nach wie vor in Eschborn zu finden.

Das RKW – Menschen. Unternehmen. Zukunft!
Die 300 Mitarbeitenden im RKW-Verbund beraten und begleiten deutschlandweit kleine und mittlere Unternehmen. Allem voran gilt das Leitbild „Das RKW – Menschen. Unternehmen. Zukunft!“ mit dem Zusatz „Aktiv für den Mittelstand seit 1921“. Die personaltechnisch größte Einheit ist das Kompetenzzentrum mit über 70 Mitarbeitenden, es folgen das RKW Sachsen, das RKW Nord, das RKW Baden-Württemberg und an fünfter Position das RKW Hessen mit derzeit 18 Kolleginnen und Kollegen. Jährlich unterstützt das RKW-Netz den deutschen Mittelstand mit mehr als 24.000 Beratungstagen in 3.000 Unternehmen. Der Gesamtumsatz der beratenen Unternehmen beläuft sich addiert auf rund 9 Milliarden Euro, was die sehr hohe Bedeutung des Mittelstands in Deutschland widerspiegelt.

Jubiläumsaktivitäten wegen Corona stark eingeschränkt
„Schon den 20. Geburtstag der RKW Hessen GmbH letztes Jahr am 24. Mai konnten wir wegen der Pandemie nicht richtig feiern“, so Sascha Gutzeit, Geschäftsführer des RKW Hessen. „Jetzt hat Corona auch bundesweit sämtliche geplante Geburtstagsaktivitäten durcheinandergewirbelt. Das in Bezug auf die Festivitäten Ton angebende Kompetenzzentrum hat sich dafür entschieden, vieles ins Jahr 2022 zu verschieben. Wir vom RKW Hessen haben uns ein paar kleine Jubiläumsmaßnahmen überlegt und werden diese sukzessive in den nächsten Monaten präsentieren.“ Heute ab 14:00 Uhr erfolgte im digitalen Format die Vorstandssitzung des Bundesvereins, bei der Sascha Gutzeit gemeinsam mit Christopher Haas, Vorstandsvorsitzendem des RKW Hessen e.V., dabei war. In diesem Rahmen wurde u.a. die Jubiläumsplattform www.100-Jahre-RKW.de eröffnet.

* Quelle: https://www.100-jahre-rkw.de/geschichte-des-rkw-seit-1921/gruendung-und-anfangsjahre/ 

Offizielle Pressemitteilung des RKW-Bundesvereins zum 100jährigen Geburtstag vom 10. Juni 2021

Grafik Zahlen-Daten-Fakten RKW-Netzwerk


Bildnachweis: © Shutterstock Savvapanf Photo

Ansprechpartner für Fragen ist Sascha Gutzeit, Geschäftsführer RKW Hessen GmbH, Tel. 0 61 96 / 97 02-21.