Startseite  | Fachkräfte sichern | Arbeitsfähigkeit erhalten!

Den richtigen Rahmen schaffen: Arbeitsbewältigungs-Coaching

Wie können wir die Motivation unserer Beschäftigten erhalten oder steigern? Was könnten Ursachen für einen hohen Krankenstand oder eine steigende Fluktuation sein? Wie zufrieden sind die Beschäftigten mit den Arbeitsbedingungen? Wenn wir Geld in Gesundheitsmanagement investieren - wo ist es sinnvoll angelegt? Diese Fragen beantwortet das Arbeitsbewältigungs-Coaching®.

Das Arbeitsbewältigungs-Coaching beleuchtet folgende Aspekte:

  • Wie gesundheitsgerecht sind die Arbeitsplätze gestaltet?
  • haben die Beschäftigten die erforderlichen Kompetenzen und Qualifikationen für Ihre Tätigkeit?
  • Sind Führungsstil und Betriebsklima leistungsförderlich?
  • Wie effizient ist die Arbeit organisiert?

Aufbauend auf das Konzept des "Hauses der Arbeitsfähigkeit" des rennomierten finnischen Arbeitswissenschaftlers Juhani Ilmarinen wird im Arbeitsbewältigungs-Coaching®  eine betriebliche Bestandsaufnahme gemacht, auf deren Basis das Unternehmen pragmatisch und zielorientiert Maßnahmen zur Arbeitsgestaltung, zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und zur Qualfizierung planen kann.

Ihr Nutzen:

  • Sie haben einen fundierten Überblick über die aktuelle Arbeitsfähigkeit und Stimmung Ihrer Mitarbeiter – in anonymisierter Form.
  • Statt Maßnahmen mit der „Gießkanne“ erhalten Sie konkrete, ehrliche Vorschläge von Ihren Mitarbeitern, wie Sie sinnvoll in die Leistungsfähigkeit Ihrer Beschäftigten investieren.
  • Ihre Beschäftigten erleben das Coaching als hohe Wertschätzung und bringen sich aktiv ein.
  • Sie entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen, in deren Mittelpunkt Ihre Mitarbeiter stehen.

Der Ablauf:

  • Nach einem Vorgespräch und Ihrem Auftrag informieren Sie Ihre Belegschaft über die Ziele und Vorgehensweise des Arbeitsbewältigungs-Coaching (AB-C)
  • Ein ausgebildeter AB-Coach führt mit jedem Mitarbeitenden ein einstündiges Gespräch, die Teilnahme ist freiwillig.
  • Ihr AB-Coach erstellt einen anonymisierten Arbeitsbewältigungsbericht und stellt ihn in einem Workshop vor.
  • Sie bzw. die Unternehmensleitung entscheidet, welche der gewünschten Maßnahmen wann umgesetzt werden und informiert die Belegschaft.

Das Projekt dauert je nach Unternehmensgröße 4 bis 8 Monate. Es erfordert ab 5 Beratertage. Das Projekt ist förderfähig im Rahmen von "Unternehmenswert: Mensch", dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Gerne beraten wir Sie hierzu!

Kontakt

Simone Back

Tel: 0 61 96 / 97 02-22
Ihre Anfrage


Thomas Fabich
(Nordhessen)

Tel: 05 61 / 93 09 99 -2
Ihre Anfrage