Startseite  | Gründung & Nachfolge | Nachfolge

Nachfolge und Übergabe

Bundesweit suchen jedes Jahr zig Tausend Unternehmer/innen nach einer/einem geeigneten Nachfolger/in, weil sie sich aus dem Erwerbsleben zurückziehen möchten oder anderweitige Gründe für den Stabwechsel haben. Betroffen sind davon mehrere Hunderttausend Arbeitsplätze.

Nicht immer gelingt die Übergabe reibungslos:

  • Zahlreiche Firmen werden liquidiert, weil sich kein Nachfolger finden lässt.
  • Das Lebenswerk vieler Unternehmer und die Zukunft der Mitarbeitenden stehen auf dem Spiel.
  • Jede Übergabe hält zahlreiche unternehmens- und existenzgefährdende Stolperfallen bereit.
  • Nicht einmal ein Viertel der Mittelständler hat sich aktiv mit dem Thema Ruhestand und Generationswechsel befasst, denn die Trennung vom Lebenswerk fällt vielen ungemein schwer. 

Planen Sie deshalb die Firmenübergabe rechtzeitig und bauen Sie systematisch eine/n geeignete/n Nachfolger/in auf. Nehmen Sie Sich ausreichend Zeit für den Stabwechsel – ein Unternehmensverkauf ist oft das größte und komplexeste Geschäft, das ein Firmeninhaber jemals getätigt hat. Alle Unternehmensbereiche sind hiervon betroffen. Und nur in den seltensten Fällen läuft alles glatt und nach Plan...

Unser Angebot:
Unser Expertennetzwerk bietet Ihnen Beratung und Lösungsmöglichkeiten für alle Phasen und Bereiche der Unternehmensübergabe an. Für kleine und mittlere Unternehmen kann die Nachfolge- und Übernahmeberatung gefördert werden (z.B. mit einer Unternehmensübergabeberatung oder der Förderung des BAFA). Nähere Informationen erhalten Sie im kostenfreien Erstberatungsgespräch von unserer Projektleiterin oder unserem Projektleiter.

Unterstützung auch für den Übernehmenden
Die oben beschriebene Nachfolge- bzw. Übergabeberatung betrifft die übergebende Person. Wir bieten jedoch auch eine Unterstützung für die übernehmende Person an: Wer einen Betrieb übernimmt, kann unmittelbar nach der Unternehmensübergabe ein vom Wirtschaftsministerium und der EU gefördertes Nachfolgecoaching in Anspruch nehmen. Diese Maßnahme soll die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs der Übernahme bzw. Nachfolge erhöhen.

Kontakt

IHK-Bezirke Darmstadt und Frankfurt/Main:
Armin Domesle
Tel.: 0 61 07 / 9 65 93-43
Ihre Anfrage
(a.domesle@rkw-hessen.de)

IHK-Bezirke Offenbach und Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern:
Dr. Patrick Keller
Tel.: 0 61 07 / 9 65 93-44
Ihre Anfrage
(p.keller@rkw-hessen.de)

IHK-Bezirke Kassel-Marburg und Fulda:
Thomas Fabich
Tel.: 05 61 / 93 09 99-2
Ihre Anfrage
(t.fabich@rkw-hessen.de)

IHK-Bezirke Wiesbaden, Gießen-Friedberg, Limburg und Lahn-Dill:
Selina Türck
Tel.: 0 61 07 / 9 65 93-45
Ihre Anfrage
(s.tuerck@rkw-hessen.de)
 

Podcast HR Info Job 9/2019 © Hessischer Rundfunk; Interview mit Sascha Gutzeit, Geschäftsführer RKW Hessen (Min. 19 bis 28)
"Nach dem Tod des Patriarchen Ferdinand Piech - was sind die Schwierigkeiten bei einer Unternehmens-übergabe?"